Menü öffnen Menü öffnen

Ein Stück Historie in der Bundesgartenschau: Der Neckarerzählpfad

Ausstellungskonzept

Ohne den Neckar ist die Geschichte der Buga-Stadt nicht zu denken. Das wird Besucher*innen, die den „Neckarerzählpad“ lesend abschreiten, schnell klar. Die von gruppe sepia gestalteten sieben Tafeln – die über die Bundesgartenschau hinaus Bestand haben werden – berichten schlaglichtartig aus der über 1200 Jahre währenden Geschichte Heilbronns. Mit der historischen Schleuse am Wilhelmskanal, dem Kranstumpf an der Reederei Schwaben und dem Fabrikkomplex Rettenmaier, einer ehemaligen Ölmühle, verweisen bauliche Zeugen auf die Heilbronner Industriegeschichte. Großformatige Fotos aus vergangenen Zeiten ergänzen stimmungsvoll diese Orte am Neckar.

arrow